Kategorien
Fernseher

Günstige Fernseher Test: Die besten TVs für wenig Geld

Die teuersten Modelle müssen nicht immer die besten Geräte sein. Auch mit wenig Geld, kann man sich einen guten Fernseher leisten, der Qualitativ den teuersten Modellen sehr nahe steht.

Was es für Unterschiede gibt und auf was du bei preiswertigem Fernseher achten solltest, erfährst du in diesem Artikel. Zudem stellen wir dir die besten Fernseher für wenig Geld vor.

Die günstigen Fernseher

#ProduktBewertungShop
1
DYON Live 22 Pro 54,6 cm (22 Zoll) Fernseher (Full-HD, Triple Tuner (DVB-C/-S2/-T2), Hotelmodus, PC-Monitor-Anschluss) DYON Live 22 Pro 54,6 cm (22 Zoll)
  • Typ: LED-Fernseher mit 54,6cm (21,5 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)/ Bildwiederholrate: 50/60 Hz
  • Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
2
DYON Enter 32 Pro-X2 80 cm (32 Zoll) Fernseher (Triple Tuner (DVB-C/-S2/-T2), Hotelmodus, USB-Media Play.) [Modelljahr 2020] DYON Enter 32 Pro-X2 80 cm (32
  • Typ: LED-Fernseher mit 80 cm (31,5 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD-Ready) / Bildwiederholrate: 50/60 Hz
  • Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
3
DYON Enter 20 Pro 49,4 cm (20 Zoll) Fernseher (Triple Tuner (DVB-C/-S2/-T2), Hotelmodus, PC-Monitor-Anschluss) DYON Enter 20 Pro 49,4 cm (20 Zoll)
  • Typ: LED-Fernseher mit 49,4 cm (19,5 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD-Ready) / Bildwiederholrate: 50/60 Hz)
  • Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
4
RCA RB32H1 LED TV (32 Zoll HD TV), CI+, HDMI+USB, Triple Tuner, 60Hz, Mediaplayer RCA RB32H1 LED TV (32 Zoll HD TV),
  • LED-Fernseher mit 80 cm (31,5 Zoll) Bildschirmdiagonalen
  • Auflösung: 1.368 x 768 Pixel (HD-Ready) / Bildwiederholrate: 50/60 Herz
  • Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
5
Telefunken XH32G101N 80 cm (32 Zoll) Fernseher (HD ready, Triple Tuner) Telefunken XH32G101N 80 cm (32
  • Typ: LED Fernseher mit 80 cm (32 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD ready) / Bildwiederholungsrate: 200 CMP
  • Empfang: Integrierter Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit) – Digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne zusätzlichen Receiver.
6
DYON Enter 32 Pro-X 80 cm (32 Zoll) Fernseher (Triple Tuner (DVB-C/-S2/-T2), Hotelmodus) DYON Enter 32 Pro-X 80 cm (32 Zoll)
  • Typ: LED-Fernseher mit 80 cm (31,5 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1.366 x 768 Pixel (HD-Ready) / Bildwiederholrate: 50/60 Hz
  • Empfang: Analog, DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S (Satellit), CI+, DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+
7
Nordmende FHD 4302 - 109 cm (43 Zoll) LCD Fernseher (Full HD, HDTV, Triple Tuner, PVR Aufnahmefunktion, CI+, 3x HDMI), schwarz Nordmende FHD 4302 - 109 cm (43
  • Unterhaltung pur: Komfortable 43" (109 cm Diagonale) und eine gestochen scharfe Full HD Bildqualität mit 1920 x 1080 Pixeln bieten ein atemberaubendes Fernseherlebnis
  • PVR Aufnahmefunktion: Über den USB-Anschluss können kinderleicht unverschlüsselte TV Programme auf eine externe Festplatte aufgezeichnet werden (inklusive Timeshift Funktion)
  • TechniSat Mehrwerte: Digitaler Fernsehempfang DVB-S2 (Satellit), DVB-C (Kabelfernsehen), DVB-T2 (Antennenfernsehen) integriert / Hotel-Modus, Elektronischer Programmführer (EPG), Sleeptimer und Kindersicherung

Die Top-Budget-Marken: Nicht die, an die Sie denken würden

Zu den größten Namen im Fernsehbereich gehören LG, Samsung, Sony und andere Marken mit ziemlich massiver globaler Präsenz.

Große Namen bedeuten jedoch nicht immer die besten Werte.

Wir haben zwar einige unglaubliche Fernseher dieser Hersteller gesehen, wie den LG C9P, den Samsung Q90R und den Sony A8G, aber das sind fast alles Vorzeigemodelle, die jeweils ein paar tausend Dollar kosten.

Ihre preiswerteren Fernseher sind weit weniger beeindruckend und werden im Allgemeinen viel weniger beworben.

Die besten Marken für Budget-Fernseher sind Ihnen vielleicht unbekannt: Hisense und TCL.

Diese chinesischen Unternehmen haben in den letzten Jahren in den Vereinigten Staaten Fuß gefasst und sich mit sehr erschwinglichen Modellen, die eine überraschend gute Bildqualität bieten, einen Platz auf dem Fernsehmarkt erobert.

Sie besetzen das früher von Vizio beherrschte Land, das Vizio etwas abgetreten hat, während es seine eigene Dominanz auf dem Markt für Mittelklassefernsehen beansprucht.

Zeit zu gehen 4K

Wir sind weit über den Punkt hinaus, an dem 4K ein Luxus der Spitzenklasse ist, insbesondere da 8K sich darauf vorbereitet, in einigen Jahren eine wichtige Kraft zu werden.

Sie können vielleicht einen kleineren Fernseher finden, der immer noch 1080p hat, aber die meisten Bildschirme auf dem Markt werden in 4K sein. Vor diesem Hintergrund empfehlen wir Ihnen, beim Kauf nicht unter 4K zu gehen.

Einfach ausgedrückt: Es gibt keinen Grund, jetzt nicht einen 4K-Fernseher zu kaufen.

Er bietet eine Fülle von Vorteilen und hat keinen Premium-Preis mehr.

4K-Fernseher sind nicht nur schärfer, sondern 4K-Fernseher unterstützen auch eher den hohen Dynamikbereich (HDR), was bedeutet, dass sie heller und farbenfroher sein können als 1080p-Fernseher mit Standarddynamikbereich.

Und da die meisten großen Streaming-Dienste jetzt 4K-HDR unterstützen, können Sie viele 4K-Inhalte aus der Verpackung herausholen, ohne sich Gedanken über den Austausch Ihrer DVD- oder Blu-ray-Sammlung machen zu müssen.

Alles ist verbunden

Wie 4K sind Smart-TV-Plattformen heute im Grunde universell, selbst für Budget-TVs.

Wenn Sie sich einen neuen Fernseher anschaffen, wird es eine Möglichkeit geben, Netflix darauf zu sehen, und wahrscheinlich auch viele andere Streaming-Dienste.

Dank Amazon Fire TV, Android TV und Roku TV kann jeder Fernseherhersteller eine angeschlossene Schnittstelle in sein Produkt einbauen, ohne sie selbst zu erstellen.

Dies ist ein Teil der Tatsache, dass Hisense und TCL auf dem Markt für Billig-Fernsehen so stark zugelegt haben; sie verlassen sich auf Roku TV und (bei einigen Hisense-Modellen) Android TV, die effektiv vorgefertigte Pakete von Roku und Google sind, die es ihnen ermöglichen, eine Fülle von Apps und Diensten auf ihre Fernseher zu packen, ohne dass die Hersteller selbst etwas entwickeln müssen.

Sie bekommen immer noch das, wofür Sie bezahlen

Billigere Fernseher werden in der Regel nicht so hell und haben höhere Schwarzwerte, die zu viel geringeren Kontrastverhältnissen führen.

Außerdem haben sie oft nicht annähernd so große Farbräume, sind in der Regel etwas dicker und sehen weniger stromlinienförmig aus.

Am oberen Ende des Budgetbereichs (ca. 1.000€ für 65 Zoll) können Sie eine ausgezeichnete Leistung erzielen, einschließlich rechter Panels, dunkles Schwarz, breite Farben und stilvolles Design.

Wenn Sie jedoch weniger bezahlen möchten, können Sie erwarten, dass Sie weniger in Bezug auf Bildqualität und ästhetische Erwägungen erhalten.

Denken Sie daran, wenn Sie einen preisgünstigen Fernseher kaufen. Abgesehen davon können Sie mit keiner der Optionen, die wir hier getestet haben, wirklich etwas falsch machen.

0 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.